Heutzutage ist es leicht, ein Büro in einen Raum zu integrieren, der als Wohnraum genutzt wird.

Wohnzimmerbüro

Wohnzimmerbüro

Die vorab zu klärende Frage ist aber, welche technischen Einrichtungen unverzichtbar für die angestrebte Tätigkeit sind und wie man das Wohnzimmer als Arbeitsplatz nutzen kann, ohne dadurch einen Imageschaden zu erleiden. Fakt ist nämlich, dass eine gute Geschäftsadresse und ein professioneller Büroservice viele Vorteile bieten.

Das unsichtbare Minibüro

Die Hausfrau, die neben der Korrespondenz auch die Familienbuchhaltung erledigt, könnte sich mit einem hübschen Sekretär behelfen, der zum Wohnzimmermobiliar passt. Bei Nichtbenutzung ist die Frontklappe geschlossen. Niemand würde ein Minibüro dahinter vermuten. Im Inneren des Sekretärs können ein Laptop, ein Anrufbeantworter und ein drahtloses DECT-Telefon untergebracht werden. Der Sekretär beherbergt außerdem alle benötigten Schreibmaterialien, die man für Korrespondenzen benötigt, sowie die Kontoauszüge und ein Telefonverzeichnis. Diese konventionelle Lösung auf kleinstem Raum könnte auch der Hausherr nutzen. Im unteren Bereich des Sekretärs können problemlos einige Aktenordner untergebracht werden, wenn die Regalhöhe bedarfsgerecht angepasst wird.

Das virtuelle Büro

Heutzutage ist es dank flexibler Lösungen für solche Probleme möglich, ein Büro auf Zeit, ein zeitweise genutztes und anschließend wieder aufgelöstes Projektbüro oder ein virtuelles Büro zu nutzen. Man benötigt dann nur einen kleinen Arbeitsplatz im heimischen Wohnzimmer, weil man auf regionale Projektbüros oder externe Bürodienstleister setzt. Für Selbständige oder Freiberufler ist es möglich, einen Teil der Arbeit im Wohnzimmer zu absolvieren und einen anderen Teil an einen Büroservice mit guter Geschäftsadresse zu delegieren. So benötigt man keine eigenen Angestellten, sondern bedient sich derer, die dafür zur Verfügung gestellt werden.

Dank moderner Technologie hat man ständig Zugriff auf Dienstleistungen und Kontaktmöglichkeiten. Man kann beispielsweise per Smartphone einen Konferenzraum beim Büroservice buchen, um ein Treffen mit wichtigen Geschäftspartnern an einer guten Geschäftsadresse zu vereinbaren. Niemand erfährt, dass man einen Teil seines Berufslebens im eigenen Wohnzimmer gestaltet.

Das mobile Büro

Laptops, Faxgeräte, Anrufbeantworter und Smartphones fallen in Wohnräumen nicht unangenehm auf. Kostenfreie Faxe kann man per E-Mail absenden. Internet-Telefonie via Skype ermöglicht Gespräche mit dem Ausland. Die Möglichkeiten des “Cloud Computing” erweitern das Spektrum je nach beruflichen Notwendigkeiten. Die komplexen Dienstleistungsangebote der modernen Informationstechnik lassen ein konventionelles Büro praktisch überflüssig werden.